Schwerpunkte Strategieentwicklung und Konfliktmanagement

Soll die gemeinschaftliche Bearbeitung wichtiger Sonderthemen im Unternehmen zu Konsens und verbindlichen Lösungsansätzen führen, ist die Schaffung eines angemessenen organisatorischen Rahmens hierfür ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Die gewohnten Sitzungs- und Besprechungsformate bringen häufig nicht die gewünschten Ergebnisse. Eine große inhaltliche und emotionale Beteiligung an den zu besprechenden Themen erschwert zudem eine interne Besprechungsleitung, weil ein ständiger Wechsel zwischen Prozesssteuerung und inhaltlicher Diskussion gefordert ist.

 

Eine externe Moderation bietet sich nach meiner Erfahrung besonders für die Themen Strategieentwicklung und Konfliktmanagement an. Die Entscheidungs- und Knowhow-Träger im Unternehmen können sich ganz auf ihre inhaltliche Rolle konzentrieren und ihren Input als Gleiche unter Gleichen in die Diskussion einbringen. Für die Agenda, den Prozess, die Methoden und die abschließende Dokumentation von Vereinbarungen übernimmt der Moderator die Verantwortung und leitet sicher und zielorientiert durch die Veranstaltung.

Wie gut ist ein Workshop zu Konfliktmanagement oder Strategieentwicklung?

Wie gut ein Workshop wirklich ist und wie sehr er dabei hilft, ein Unternehmen auf dem Weg zur Erreichung seiner Ziele zu begleiten, entscheidet allein der Kunde. Oft gehört ein wenig Mut dazu, sich mit einem wichtigen Anliegen einem Fremden anzuvertrauen, der vielleicht sogar branchenfremd ist. Im Vorfeld habe ich oft Unsicherheit und die Sorge erlebt, ob die spielerischen Methoden eines Workshops auch wirklich von Allen akzeptiert werden würden. Und ob sie sich überhaupt dazu eignen würden, wichtige strategische Themen  mit ihrer Auswirkung auf Kennzahlen und das Zielsystem des Unternehmens abzubilden. Viele Teams, mit denen ich gearbeitet habe, hatten noch nie zuvor diese Art der Sitzungsgestaltung erlebt und haben sich in den ersten Minuten feste Tische und ausgedruckte Tischvorlagen gewünscht. Stuhlkreise, Metaplanwände und bunte Moderationskarten sind noch lange kein Standard in der Besprechungskultur unserer Unternehmen.

 

Ich habe noch keine Sitzung erlebt, in der sich die anfängliche Befangenheit der Teilnehmer lange gehalten hätte. Die Methoden und Formate, die ich in meine Workshops mitbringe, verstehe ich immer als Angebote, die von der Gruppe angenommen, aber auch abgelehnt werden können. Als flexible Moderatorin bin ich jederzeit bereit und in der Lage meine Vorgehensweise an die Bedarfe der Gruppe anzupassen. 

Feedback zu Strategieentwicklung und Konfliktmanagement

Aus zahlreichen Workshops, die ich zu den Themen Strategieentwicklung, Teamentwicklung und Konfliktmanagement durchführen durfte, habe ich im Nachgang positives Feedback wie dieses erhalten:

  • "Ich hätte niemals gedacht, dass unser Vorstand so eine Methode akzeptieren würde, aber es hat ihm sichtlich viel Spaß gemacht."
  • "Ich hatte vor dem Workshop ein flaues Gefühl im Magen. Jetzt bin ich froh, dass alle wichtigen Themen angesprochen werden konnten."
  • "Wir konnten Themen in Ruhe besprechen, bei denen es sonst immer zu Meinungsverschiedenheiten gekommen ist."
  • "Mich hat beeindruckt, dass Sie einfach Ihr vorbereitetes Konzept aufgegeben haben und auf die Zwischentöne gehört haben, die bis dahin unsere Zusammenarbeit behindert haben."
  • "Ohne Ihre Moderation wären wir heute nicht so weit gekommen."
  • "Es war gut, dass Sie an diesem schwierigen Punkt nachgehakt haben. Wir als Geschäftsführungskollegen hätten uns das nicht getraut."
  • "Toll, wie Sie unseren Gedanken eine Struktur gegeben haben. Ich wusste gar nicht, dass so viel strategisches Potenzial in unserem Team steckt."
  • "Wir hätten uns viel Zeit und Umwege sparen können, wenn wir schon früher auf externe Moderatoren vertraut hätten."
  • "Wir haben endlich Transparenz über unsere Handlungsoptionen und den Ergebnisbeitrag, den wir in den nächsten Jahren erwarten können."

Meine Workshops basieren auf einem großen Erfahrungsschatz aus wirksamen Methoden und praktischen Projektsituationen. Zugleich ist jede Moderation maßgeschneidert für das konkrete Anliegen meiner Klienten und setzt eine eindeutige Klärung von Auftrag und Zielsetzung im Vorfeld voraus. Im Mittelpunkt stehen also immer Sie als Auftraggeber, den ich durch die von mir gestalteten Abläufe dabei unterstütze, eigene Ressourcen zu aktivieren und für die Erreichung Ihrer eigenen Lösungen einzusetzen.

u Gerne stelle ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch vor, welchen Beitrag ich zur Bearbeitung der Themen leisten kann, die in Ihrem Unternehmen aktuell im Fokus stehen.